Tumblelog by Soup.io
Newer posts are loading.
You are at the newest post.
Click here to check if anything new just came in.
richards4479

Brechreizhemmende Drogen: Welt-Industrie und Markt-Analyse-2014-2024 - Marketwatch

Anti-Übelkeit Medikamente für die Chemotherapie | LIVESTRONG.COM

Dort finden Sie, wie Sie Ihre Behörde zu profitieren und sparen Sie Zeit und bleiben weiter. Dieser Studie können Sie beurteilen, die Zukunft der Behandlung von Übelkeit und Erbrechen - vor allem in der Krebstherapie - Erkundung steigenden Bedürfnisse und verlangt. Sie finden, wo Chancen und Geld liegen. Sehen Sie, ab 2014, wo meistverkauften Aussichten bestehen. Und die folgenden Abschnitte zeigen, wie diese neue Untersuchung Ihrer Forschung, Analysen und Entscheidungen nutzen.

Dr Sheba Jarvis von Londons Hammersmith Hospital ist den Konsum von Drogen auf schwangere Frauen für eine Überprüfung im British Medical Journal untersucht. Sie fand, dass die klinischen Studien mit 200.000 Frauen Vergleichen von verschiedenen Drogen, einschließlich der Antihistaminika Promethazin und Prochlorperazine mit Placebos ihre Verträglichkeit und Wirksamkeit bestätigt. Tatsächlich können sie sogar den Fötus schützen, durch die Minimierung der metabolischen Störungen verbunden mit Erbrechen und eine Verbesserung der Ernährungssituation Mütter. Sie verweist ferner darauf, dass hormonelle Veränderungen während der Schwangerschaft beeinflussen Darm, prädisponierenden werdende Sodbrennen und Gastritis. Diese könnte noch verschlimmern die Symptome von Übelkeit und Erbrechen, aber können durch Antacida Medikamente wie Ranitidin eine nützliche adjunktive Behandlung, die sicher für den Einsatz in der Schwangerschaft ist entgegengewirkt werden. Diese Beobachtung, so wichtig für zukünftige Mütter, sollten besser bekannt sein.

Schwangere Frauen "Anti-Übelkeit Medikamente nehmen" - Telegraph

Serotonin-Antagonisten nach Chemotherapy.com, Chemotherapie verursacht die Freisetzung eines Stoffes namens Serotonin (5-HT) und anderen Chemikalien in den Dünndarm. Serotonin signalisiert den Bereich des Gehirns die Emesis (Erbrechen) steuert. Anti-Brechmittel Drogen blockieren das Signal im Gehirn und Magen-Darm-Trakt, die Übelkeit und Erbrechen verursacht. Serotonin-Antagonisten wie Cistplatin hemmen die Übelkeit und Erbrechen durch Chemotherapie Drogen induziert. Anti-Brechmitteln einschließlich Ondansetron, Granisetron, Tropisetron und Dolesetron sind in der Regel vor der Verwaltung der Chemotherapie Drogen intravenös verabreicht und über eine Dauer von 15 bis 30 Minuten infundiert.

Don't be the product, buy the product!

Schweinderl